Ibbenbürener Volkszeitung

Aus Ibbtown Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Ibbenbürener Volkszeitung (IVZ) ist eine seit 1898 erscheinende Tageszeitung für die nördliche Region Tecklenburger Land.

Geschichte[Bearbeiten]

Die IVZ wurde von Franz Brockmeyer und Buchbinder Theodor Rieping am 14. Dezember 1898[1] in Ibbenbüren als Anzeiger für den Kreis Tecklenburg gegründet[2]. Zentrumsnah will man zunächst "für die katholische Sache" eintreten[3].

Die Geschäftsräume befinden sich in der Großen Straße 26. Im April 1899 zieht die Redaktion in die Große Straße 31. Es ist das Haus des Heinrich Wattendorf, der auch Gesellschafter der IVD ist. Schon 1904 beschließt man, ein neues eigenes Druck- und Verlagsgebäude an der Breiten Straße zu errichten. 1905 kann das neue Druckhaus an der Breiten Straße 4 bezogen werden. [1]

Dort wird man bleiben, bis 1994 das neue Verlagshaus von IVZ/IVD/IVR an der Wilhelmstraße 240 bezogen wird.

In den 1950er Jahren werden die technischen Betriebsräume um einen Neubau parallel zum Bahnkörper erweitert. Im November 1970 ist Baubeginn einer endlos Druckerei an der Wilhelmstraße 240. Im Januar 1979 wird das IVR Reisebüro gegründet. 10 Jahre lang hat es seinen Sitz im Verlagshaus. Im August 1983 wird die Breite Straße zur Sackgasse. Die Bahnhofstraße wird unter den Bahngleisen der Bundesbahn hindurch geführt. 1989 zieht die Technik der Druckerei von der Breiten Straße in die neuen Betriebsräume an der Wilhelmstraße. Im selben Jahr zieht auch das IVR Reisebüro von der Breiten Straße an die Bahnhofstraße 15. 2001 erhält auch die Redaktion der IVZ neue Räume im Haus an der Bahnhofstraße 15. (IVZ Pressehaus/Ehem. Haus Denecke)[1]

Am 1. Juli 2016 wurde veröffentlicht, man habe das Magnus-Gelände gekauft und plane, dort das IVZ-Medienhaus in einem Genäude unter zu bringen, in dem auch noch andere Geschäftsflächen zur Verfügung stehen sollen. Hierfür würden die Standorte an der Breiten Straße und der Bahnhofsstraße aufgeben.[4]

Gleichschaltung in der Zeit des Nationalsozialismus[Bearbeiten]

1936 wurden unter dem Druck der NSDAP die Zeitungsverlagsrechte entzogen.

Ab Mai 1936 heißt die neue Zeitung „Neue Volksblätter – Ibbenbürener Volkszeitung“ mit Redaktionssitz in Osnabrück. Der Redaktionsleiter und Mitstreiter von Dolle, August Plake, darf anfangs noch die Lokalredaktion betreuen. Aber Mitte 1939 verhaften ihn Polizei und SS in den Redaktionsräumen in der Breiten Straße und führen ihn ab. Er erhält Berufsverbot.[1]

Erst 1949 konnte die IVZ wieder ohne politischen Einfluss, dafür mit dem Mantel der Münsterschen Zeitung erscheinen[2].

Ab 2003 bezieht die IVZ den Mantelteil von den Westfälischen Nachrichten. Zeitgleich stellten die Westfälischen Nachrichten ihre Zustellmöglichkeit im Ibbenbürener Raum ein.

Aufmachung[Bearbeiten]

Die Zeitung besteht aus einem überregionalen Mantelteil und verschiedenen Lokalteilen, die von unterschiedlichen Redakteuren betreut werden. Hinzu kommt eine Wissenschaftsreport- und eine Jugendseite, die einmal wöchentlich erscheint. Täglich erscheint die Kolumne Wibbke, die wechselnd von Redakteueren geschrieben wird.

Aktuelle Leitung und Auflage[Bearbeiten]

Als Geschäftsführer fungieren Alfred Strootmann und Klaus Rieping. Chefredakteur ist Claus Kossag. Die verkaufte Auflage beläuft sich im ersten Quartal 2017 auf 18.052 Exemplare[5]. Die Auflage sinkt seit Jahren konstant, liegt aber noch über der Auflage vor dem Zustellungsende der Westfälischen Nachrichten im nördlichen Teil des Tecklenburger Landes[6].

Projekte[Bearbeiten]

Internetseite ivz-online.de[Bearbeiten]

Am 26. März 1998[1] startete die IVZ ihren Internetauftritt unter der Adresse ivz-online.de. 2013 wechselte man die Hauptdomain zu ivz-aktuell.de. Eine Zeit lang publizierte man hier vollständige Texte aus der Zeitung am Tag der Veröffentlichung. Inzwischen sind sämtliche Texte hinter einer Bezahlschranke.

Teo.de[Bearbeiten]

Zeitgleich startete TEO.de[7], ein Unternehmen, das Internetzugänge sowie das Erstellen von Internetseiten anbot. Nachfolgeunternehmen wurde die TELAOS GmbH & Co. KG[8].

ivz-jobs.de, ivz-trauer.de, ivz-immo.de, ivz-babys.de, ivz-glückwünsche.de, ivz-hochzeit.de[Bearbeiten]

Seit Januar 2012[9] betreibt die IVZ unter der Adresse ivz-jobs.de eine Arbeitssuchmaschine. zeitgleich werden eine Trauerseite, eine und Immobilienseite, eine Babyseite, eine Glückwunschseite und eine Hochzeitsseite online gestellt.

Paket mit Herz[Bearbeiten]

Seit 2002 veranstaltet die IVZ jährlich in der Vorweihnachtszeit die Aktion Paket mit Herz[10], bei der Wunschpaten Wünsche von durch z.B. karitative Einrichtungen vorgeschlagenen Personen erfüllen.

Mazz.tv[Bearbeiten]

Unter mazztv.de betrieb die Zeitung seit 2009 eine Videoplattform. Anfangs wurde Lesern angeboten, Filme auf der Plattform veröffentlichen zu können, was aber nie umgesetzt wurde. Auf der Plattform werden Videoberichterstattungen aktueller Ereignisse veröffentlicht, Werbevideos von Unternehmen, sowie eine Sport-Vor- und -Rückschau. Ende 2014 änderte man den Namen und das Aussehen der Seite zu ivz-aktuell.tv und schloss das Angebot für nichtregistrierte Nutzer. Mitte August 2017 schloss man die Seite ganz und leitete die Adresse auf eine Videoseite unter der Hauptdomain weiter.

Webcam[Bearbeiten]

Auf den Kaufmännischen Schulen Tecklenburger Land befindet sich eine Webcam, deren Bilder auf den Seiten der IVZ zu sehen waren[11]. Zu Ibb on ice stellt man auch Bilder einer Webcam zur Verfügung[12].

Epaper und Apps[Bearbeiten]

Seit Mai 2013[13] werden die Inhalte der Tageszeitung auch als E-Paper und als App für Android- und Apple-Geräte angeboten. Seit Juli 2013 befinden sich sämtliche Projekte, zunächst außer mazztv, hinter einer Bezahlschranke.

"Unsere Region mit ihren 100.000 Menschen ist doch viel zu klein, um mit Werbung nennenswerte Einnahmen zu erzielen", sagte Geschäftsführer Klaus Rieping gegenüber dem Medium Magazin (Bouhs 2013, S. 40) [14]

Facebook, Twitter und Instagram[Bearbeiten]

Das Unternehmen unterhält Zugänge auf Facebook, Twitter und Instagram.

ivz-themenwelten.de[Bearbeiten]

Gegenüber der Frauen-Union erklärte die IVZ im Oktober 2017, man wolle künftig spezielle Themen-Angebote[15] im Internet unterbreiten, die für je 3€ abonniert werden könnten[16]. Am 15. November[17] wurde die Internetseite ivz-themenwelten.de vorgestellt. Hier publiziert die IVZ rein durch Teile ihrer Redaktionsmitglieder erstellte Texte in Zweitverwertung. Zudem gibt es überregionale Nachrichtenagenturtexte.

Sonstiges[Bearbeiten]

Von 1994 bis 2006 war Christoph Boll Redaktionsleiter[18] der IVZ.

Am 1. Februar 2010 brachte die IVZ mit einem Artikel darüber, dass der damalige Bundestagsabgeordnete Dieter Jasper seinen Doktorgrad nicht mehr führte, die bundesweit Schlagzeilen machende Doktorgrad-Affäre[19] ins Rollen[20].

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 http://www.stadtmuseum-ibbenbueren.de/stadtgeschichte_aufsaetze12.htm
  2. 2,0 2,1 Friedrich Ernst Hunsche, Ibbenbüren. Vom ländlichen Kirchspiel zur modernen Stadt, Verlag Bernhard Scholten, 1974, S. 207
  3. German Rieping/Christoph Boll: 41 anerkannte und respektierte Bürger werden zu Zeitungsverlegern: Am Anfang steht der Einsatz für die „katholische Sache“, Sonderausgabe der IVD vom 12. August 1998 zum 100jährigen Jubiläum der Ibbenbürener Volkszeitung (S.3)
  4. http://www.ivz-aktuell.de/lokales/ibbenbueren_artikel,-Projekt-ist-Freude-und-Verpflichtung-_arid,594406.html
  5. http://www.ivw.de/aw/print/qa/titel/1186
  6. http://www.ivw.de/aw/print/qa/titel/1186?quartal[20024]=20024#views-exposed-form-aw-titel-az-aw-az-qa
  7. https://web.archive.org/web/19981203164807/http://www.teo.de/index2.html
  8. http://www.ivd.de/vorstufe/telaos.html
  9. http://res.kimeta-jobs.net/downloads/Pressemitteilungen/Pressemitteilung_Kimeta_030112.pdf
  10. http://www.ivz-aktuell.tv/tecklenburger-land/ibbenbueren/mit-viel-herz-ibbenbuerener-schnueren-reichlich-weihnachtspakete_33339
  11. http://www.ivz-aktuell.de/webcam.html
  12. http://www.telaos.de/WebCam/webpict.jpg
  13. http://ibb.town/11929
  14. Thomas Breyer-Mayländer (Hrsg.), Vom Zeitungsverlag zum Medienhaus: Geschäftsmodelle in Zeiten der Medienkonvergenz, S. 89
  15. https://www.bdzv.de/fileadmin/bdzv_hauptseite/veranstaltungen/2015/Zeitungskongress_2015/assets/Rieping.pdf
  16. https://cdu-ibbenbueren.de/index.php/aktuelles-mainmenu-29/728-frauenunion-besucht-die-ivz
  17. https://www.instagram.com/p/Bbgt8XnDYNJ/?taken-by=ivzaktuell
  18. https://www.xing.com/profile/Christoph_Boll2
  19. http://de.wikipedia.org/wiki/Dieter_Jasper#Nicht_anerkannter_Doktortitel
  20. http://ibb.town/8579