Überfall auf Bank auf dem Schafberg (1978)

Bei Überfall auf Bank auf dem Schafberg (1978) handelt es sich um einen Kriminalfall, der am 27. Januar 1978 in Ibbenbüren-Schafberg stattfand.

Rekonstruierter TathergangBearbeiten

Als der Kassierer der Volksbank um 7.50 Uhr mit einer Geldtasche von der Hauptstelle kam, wurde er von zwei jugendlich wirkenden Männern angesprochen: "Halt, stehen bleiben! Tür aufschließen! Mach' keine Mucken!" Die Täter hatten "kriegerisches Äußeres (tief ins Gesicht gezogene Kapuze, bis zu den Augen vermummt mit einem Schal)", was den Kassierer verängstigte. Er ließ Schlüsselbund und Tasche fallen und lief hilfesuchend auf die andere Straßenseite. Die Täter entkamen mit 10.000 DM, die der Kassierer bei sich führte. Auf einem Grundstück an der Straße An der Reichsbahn wurde die Tasche später leer gefunden.[1]

EinzelverweiseBearbeiten

  1. Artikel Raubüberfall auf Volksbank in der Ibbenbürener Volkszeitung vom 28. Januar 1978