Fernsehbeitrag über Fehlverhalten in Ibbenbürener Kita

Bei Fernsehbeitrag über Fehlverhalten in Ibbenbürener Kita handelt es sich um einen Fernsehbeitrag der RTL-Sendung Extra - Das RTL-Magazin vom 24. September 2018, der Missstände in einer Ibbenbürener Kita thematisiert.

Inhalt des FernsehbeitragsBearbeiten

Nach eigenen Angaben war eine Reporterin nach Hinweisen von Zuschauern der RTL-Fernsehsendung RTL-Extra eine Woche lang, vom 18 bis 26. Juni 2018, verdeckt als Praktikantin im DRK-Kindergarten "Weltentdecker" tätig und filmte dort Missstände.[1][2]

ZitatBearbeiten

"Kinder werden angeschrien, ausgesperrt und sogar geschlagen", so der Vorwurf der Reporterin.[1]

ReaktionenBearbeiten

Die Verantwortlichen des Deutschen Roten Kreuzes sowie die Eltern zeigten sich über den Bericht geschockt.[3]

Laut Zeitungsbericht wurden den Erzieherinnen der Gruppe und der Leitung der Kindertagesstätte seitens des Deutschen Roten Kreuzes fristlos gekündigt.[4]

EinzelverweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 Cornelia Ruholl, Filmbeitrag erhebt schwere Vorwürfe, in der Ausgabe der Ibbenbürener Volkszeitung vom 26. September 2018
  2. https://www.rtl.de/cms/skandal-um-drk-kita-so-reagieren-eltern-und-traeger-auf-unsere-rtl-reportage-4230148.html
  3. https://www.rtl.de/videos/das-sagt-die-mutter-der-misshandelten-kinder-5dc576add7a121693d65633f.html
  4. Cornelia Ruholl, Erzieherinnen fristlos gekünfigt, in der Ausgabe der Ibbenbürener Volkszeitung vom 2. Oktober 2018