Frank Lüttmann: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Ibbtown Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 26: Zeile 26:
  
 
Nach Problemen mit seinem Management nannte er sich kurzfristig ''Cevin''<ref>http://www.youtube.com/watch?v=OlTU-GXy1j4</ref>, kehrte aber zu seinem ursprünglichen Künstlernamen zurück.
 
Nach Problemen mit seinem Management nannte er sich kurzfristig ''Cevin''<ref>http://www.youtube.com/watch?v=OlTU-GXy1j4</ref>, kehrte aber zu seinem ursprünglichen Künstlernamen zurück.
 +
 +
Anfang 2018 gründete er mit dem Musik-Produzenten [https://de.wikipedia.org/wiki/Stefan_Peters_(Musiker) Stefan Peters] und dem professionellen Tänzer Kevin Marx die Gruppe [https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Schlagerpiloten Die Schlagerpiloten]. Das Album Lass uns fliegen landete auf Platz 3, das Album Santo Domingo auf Platz 2 der deutschen Album-Charts.
  
 
== Discographie ==
 
== Discographie ==
Zeile 48: Zeile 50:
 
'''Album'''
 
'''Album'''
 
<ul><li>2015: Lebenslänglich Du</li></ul>
 
<ul><li>2015: Lebenslänglich Du</li></ul>
 +
 +
mit Die Schlagerpiloten
 +
<ul><li>2019: Lass uns fliegen (Platz 3 der deutschen Album-Charts)</li>
 +
<li>2020: Santo Domingo (Platz 2 der deutschen Album Charts)</li></ul>
  
 
== Weblinks ==
 
== Weblinks ==
 
<ul><li>[https://www.facebook.com/frank.cordes.73 Facebook-Seite von Frank Cordes]</li>
 
<ul><li>[https://www.facebook.com/frank.cordes.73 Facebook-Seite von Frank Cordes]</li>
<li>[http://www.frank-cordes.de Internetseite von Frank Cordes]</ul>
+
<li>[http://www.frank-cordes.de Internetseite von Frank Cordes]</li></ul>
  
 
== Einzenachweise ==
 
== Einzenachweise ==
 
<references />[[Category:Fußball]][[Category:Person]][[Category:Musik]][[Category:Sänger]]
 
<references />[[Category:Fußball]][[Category:Person]][[Category:Musik]][[Category:Sänger]]

Version vom 7. Juni 2020, 21:04 Uhr

Frank Lüttmann (* 13. September 1967 in Ibbenbüren[1]) ist ein Ibbenbürener Sportler und, bekannt als Frank Cordes, Schlagersänger.

Ausbildung

Frank Lüttmann ist gelernter technischer Zeichner[1].

Sport

Frank Lüttmann war sowohl Fußballer, als auch Tischtennisspieler (u.a. beim TV Ibbenbüren, Post SV Traunstein[2], TuS Recke[3]) und erreichte in beiden Sportarten überregionales Niveau. Bei Schalke 04 hatte er schon einen Profifußballvertrag unterschrieben, als ihm die Archillesverse riss und er den Vertrag so nicht erfüllen konnte[4].

Musik

Mit sieben Jahren entdeckte er seine musikalische Ader und trat als einziger Knabe unter zahlreichen Mädchen in den heimischen Kirchenchor ein. Fortan wurde er als kleiner Heintje aus Ibbenbüren gefeiert und gründete mit zwölf Jahren seine erste Band.

Auf der Hochzeit seines großen Bruders verzauberte der kleine Frank mit seinem Charme und seiner ausdrucksstarken Stimme die Gäste und am strahlen in seinen Augen konnte man erkennen, dass er alles dafür geben würde, sich im Musikbusiness als Sänger einen Namen zu machen.

Keine fünf Jahre später bekam Frank Cordes ein Angebot von der Top 40 Band “Mirage”, bei Ihnen als Gitarrist einzusteigen. Spontan sagte Frank zu und konnte somit weitere Bühnenerfahrungen sammeln.

Doch nach einiger Zeit suchte Frank eine neue Herausforderung. Genau diese fand Frank in der Band Sunrise, die auch weit über die Stadtmauern Ibbenbürens ein Garant für eine perfekte Show und authentisch gecoverte Musik waren. Hier erlernte Frank die Fähigkeit, auf sein Publikum einzugehen und die Zuschauer mit seiner einzigartigen Stimme in seinen Bann zu ziehen.

Bei einem seiner zahlreichen Auftritte lernte Frank Cordes einen Dortmunder Produzenten kennen, der von dem smarten Sunnyboy, Marke Schwiegersohn, gleich angetan war und ihn für diverse Studioproduktionen als Sänger verpflichtete.

Hier wurde dann auch der Grundstein für seine Karriere gelegt und Frank nahm seinen ersten eigenen Titel “Diesmal so richtig” auf, den er kurze Zeit später veröffentlichte und somit einen Einstieg in die deutsche Schlagerbranche schaffte.[1]

Erste Bühnenerfahrungen sammelte Lüttmann als Frontmann der Band Sunrise[5]. Nach dem Ende bei Sunrise arbeitete Lüttmann an einer Solo-Karriere und nannte sich fortan Frank Cordes. Erfolgreichstes Lied war in der ersten Phase Julia sagt[6].

2004 landete Lüttmann mit dem Projekt Carras & Friends und der Single Du bist für mich da einen Hit[7].

Nach Problemen mit seinem Management nannte er sich kurzfristig Cevin[8], kehrte aber zu seinem ursprünglichen Künstlernamen zurück.

Anfang 2018 gründete er mit dem Musik-Produzenten Stefan Peters und dem professionellen Tänzer Kevin Marx die Gruppe Die Schlagerpiloten. Das Album Lass uns fliegen landete auf Platz 3, das Album Santo Domingo auf Platz 2 der deutschen Album-Charts.

Discographie

Singles

  • 2000: Dies mal so richtig (inkl. Verena, Ganz einfach nur Wahnsinn)
  • 2000: Mit offenen Augen
  • 2002: Julia sagt[9]
  • 2002: Dann geh doch...
  • 2002: Ja, ja, die Ruhrpottfrau'n
  • 2003: Ich vermisse dich
  • 2004 (als Matthias Carras & Friends): Du bist für mich da[10]
  • 2007: Du bist wie der Sommer
  • 2007 (als Cevin): Mein Leben für dich[11]
  • 2011: Bin noch zu haben
  • 2012: Der Morgen mit dir (Alles was ich will)
  • 2012: Sie war wie du[12]
  • 2013: Mein Leben für dich 2K13[13]
  • 2014: Zum ersten Mal[14]
  • 2015: Du ich und er und sie

Album

  • 2015: Lebenslänglich Du

mit Die Schlagerpiloten

  • 2019: Lass uns fliegen (Platz 3 der deutschen Album-Charts)
  • 2020: Santo Domingo (Platz 2 der deutschen Album Charts)

Weblinks

Einzenachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 http://www.forenfuchs.de/cgi/forenserver/foren/F_0295/cutecast.pl?forum=122&thread=231
  2. http://tt-kreis15.de/typo3temp/pics/85f4e3de08.jpg
  3. http://www.tusrecke.de/sparten/tischtennis/archiv-meisterschaftensaison/saison-20102011/1-herren/
  4. http://engelweissradiocom.master-dragon.de/viewpage.php?page_id=47
  5. http://www.frank-cordes.de/ueber-mich.html
  6. http://www.youtube.com/watch?v=Yj8grezvl-4
  7. http://www.lastfm.de/music/Frank+Cordes
  8. http://www.youtube.com/watch?v=OlTU-GXy1j4
  9. http://www.youtube.com/watch?v=Yj8grezvl-4
  10. http://www.youtube.com/watch?v=JKs6sf9EBn4
  11. http://www.youtube.com/watch?v=vSPTiayBphM
  12. http://www.frank-cordes.de/musik.html
  13. http://www.youtube.com/watch?v=vSPTiayBphM
  14. http://www.youtube.com/watch?v=rZ8SPn_xS70