Hauptmenü öffnen

Ibbtown Wiki β

Initiative für Ibbenbüren

Die Initiative für Ibbenbüren[1], kurz IFI, ist eine Wählergemeinschaft, die am 24. Oktober 2008[2] von ehemaligen SPD-Mitgliedern gegründet wurde, nachdem es in der SPD Ibbenbüren parteiinterne Querelen um die Widerwahl des ersten Beigeordneten gegeben hatte[3]. Ihr Vorsitzender ist der Rechtsanwalt Hans-Peter Scheuer[4].

Ergebnisse bei KommunalwahlenBearbeiten

Bei ihrem ersten Antritt bei einer Wahl im jahr 2009 schaffte es die IFI auf Anhieb, mit 8,13% drittstärkste politische Kraft im Ibbenbürener Stadtrat zu werden[5]. 2014 schaffte die IFI den Wiedereinzug mit 7,9% der Stimmen, womit man abermals drittstärkste Fraktion im Stadtrat wurde. Allerdings bedeutete das Ergebnis mit drei Ratsmandaten ein Mandat weniger als bei der vorherigen Wahl.

UWGBearbeiten

Das IFI-Mitglied Christoph Boll ist Vorsitzender der politischen Vereinigung Unabhängige Wählergemeinschaft im Kreis Steinfurt[6] und zog 2014 über die Reserveliste der UWG[7] in den Kreistag in Steinfurt ein[8]. Er übernahm dort das Amt des Fraktionsvorsitzenden.

EinzelnachweiseBearbeiten