Mordfall Andrea B. (2012)

Aus Ibbtown Wiki
Version vom 23. November 2023, 20:01 Uhr von Carsten (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Mordfall Andrea B. (2012) ist ein Kriminalfall, der sich im Oktober 2012 in Hannover ereignet hat. Dabei wurde die geborene Ibbenbürenerin Andrea B. Opfer eines schwergestörten Mannes.

Rekonstruierter Tathergang[Bearbeiten]

Andrea B. befand sich am 27. Oktober 2012 in der Wohnung ihrer Zufallsbekanntschaft Alexander K. Als diese sich über die rechtsradikalen Ansichten K.s lustig gemacht habe, habe K. sie mit einer Machete erstochen. Anschließend warf er Leichenteile in den Maschsee. Seine Freundin Camilla W. half ihm bei der Beseitigung der Leiche. [1]

Strafprozess[Bearbeiten]

Der Täter wurde am 23. Oktober 2013[2] zu 12 Jahren Haft verurteilt und in einem psychiatrischen Krankenhaus untergebracht.

Wikipedia-Eintrag des Täters[Bearbeiten]

Auf Wikipedia findet sich eine Beschreibung der Tat auf der Seite, die den Täter beschreibt.

Einzelverweise[Bearbeiten]