Imme Beccard

Aus Ibbtown Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Imme Beccard (*1970 in Ibbenbüren[1]) ist eine deutsche Schauspielerin.

Werdegang[Bearbeiten]

"Imme Beccard studierte Angewandte Kulturwissenschaften und Ästhetische Praxis an der Universität Hildesheim. Parallel dazu zwei Jahre Szenenstudium bei Walter Zibell und Sprecherziehung bei Jens Eckert. Schauspielstipendien führten sie an die Hoogeschool voor de Kunsten in Utrecht (NL) sowie an die Neue Universität Sofia (BG) und an die Universität Aarhus (DK). Nach einigen Jahren freier Theaterarbeit in Hildesheim, Hannover, Bremen, Berlin und Leipzig war sie von 2002 bis 2014 festes Ensemblemitglied am Deutschen Theater in Göttingen. Hier stand sie zuletzt u.a. in den Produktionen Rotlicht, Die Verwandlung und Ich habe Bryan Adams geschreddert auf der Bühne. Sie gastierte an den Staatstheatern Oldenburg und Braunschweig, an der Burghofbühne Dinslaken und am Theater für Niedersachsen in Hildesheim. Zudem gehört Imme Beccard zum Ensemble des freien Theater M21 und ist als Schauspielerin fest in der Freien Theaterszene Niedersachsens etabliert. Sie arbeitet regelmäßig u.a. mit den freien Kollektiven Boat People Projekt, Werkgruppe2 und dem Klecks Theater Hannover zusammen." [2]

Weblink[Bearbeiten]

Internetseite: https://immebeccard.de

Einzelverweise[Bearbeiten]

  1. http://agentur-richter.net/user/imme/
  2. https://www.theater-lueneburg.de/mitarbeiter/imme-beccard-a-g/