Überfall auf Spielhalle (2014)

Aus Ibbtown Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Beim Überfall auf Spielhalle (2014) handelt es sich um einen Kriminalfall, der sich am 4. Juni 2014 in Ibbenbüren ereignet hat.

Pressetext der Polizei[Bearbeiten]

In der Nacht zum Dienstag (03.06.2014) hat ein großer, sehr schlanker Mann die Spielhalle an der Krummacherstraße überfallen. Die Angestellte der Spielothek hatte um 01.00 Uhr die Geschäfträume verschlossen, als sie von dem Unbekannten überrascht wurde. Der Mann hielt ihr eine Schusswaffe vor und forderte sie auf, in die Spielhalle zurückzugehen. In den Geschäftsräumen öffnete die Geschädigte eine Geldkassette, in der sich Hartgeld befand. Dem Täter schien dies nicht genug, er forderte nun Geldscheine. Scheinbar inzwischen verunsichert, gab er sein Vorhaben plötzlich auf und flüchtete aus der Spielothek, ohne Bargeld erbeutet zu haben. Der Täter war von großer Statur, sehr schlank, dunkel gekleidet und trug eine Mütze/Sturmhaube auf dem Kopf.[1]

Einzelverweis[Bearbeiten]

  1. https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43526/2752443