Ewald Bolsmann

Aus Ibbtown Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ewald Bolsmann ist ein deutscher Bergmann und ehemaliger Bürgermeister Ibbenbürens.

Leben[Bearbeiten]

Seit 1979 gehörte Ewald Bolsmann dem Ibbenbürener Stadtrat an[1]. Von 1992 bis 1999 war Ewald Bolsmann Bürgermeister von Ibbenbüren. Er war Nachfolger von Heinz Unland und verlor die Bürgermeisterwahl 1999 gegen Otto Lohmann, dessen Gewinner hauptamtlich tätig werden sollte.

Er ist begeisterter Schwarz-Weiß-Fotograf und eröffnete zusammen mit Klaus Peters 2017 eine eigene Ausstellung[2]. Zudem ist er ehrenamtlich im Kunstverein Ibbenbüren engagiert[3].

Einzelverweise[Bearbeiten]

  1. Annette Kleinert, Elke Kockmeyer; Menschen in Ibbenbüren; Ibbenbürener Vereinsdruckerei, 1994; S. 133
  2. http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Steinfurt/Tecklenburg/2659608-Ausstellung-Menschenbilder-Anspruchsvolles-und-spannendes-Thema
  3. Ibbenbürener Volkszeitung vom 22. November 2007, Kunstverein plant viele neue Aktivitäten, http://www.wn.de/Archiv/2007/11/IVZ-Lokalfenster-Tecklenburger-Land-Kunstverein-Ibbenbueren-plant-viele-neue-Aktivitaeten